Gaming meets Christmas: 20% Rabatt auf alle Konsolen inkl. Vertrag mit dem Code*: CHRISTMASGIFT

Die besten Kinderhandy 2022

Die besten Kinderhandys 2022

Dein Produktpreis
583,00 €*
oder ab 39,00 € mit Vertrag*

Dein Produktpreis
330,00 €*
oder ab 59,00 € mit Vertrag*

Die besten Smartphones für Kinder

Kinder kommen heute schon früh in Berührung mit modernen Medien wie zum Beispiel Smartphones. Oft können Kinder im alter von 6 bis 8 Jahren heutzutage schon gut das Smartphone bedienen. Handys für Kinder bieten Sicherheit und Erreichbarkeit für Eltern und Kinder gleichermaßen. Kinder lernen heute viel über das Internet – Das Smartphone bietet hier ein modernes Medium für Kinder. Damit die Kinder auch unterwegs immer erreichbar sind empfehlen wir einen passenden Handyvertrag für Kinder.

Viele Eltern fragen sich, wann sie dem Handywunsch des Kindes nachkommen sollten - Die allgemeine pädagogische Empfehlung liegt nach Recherchen unserer Redaktion bei ca. 9-10 Jahren. Doch welches ist das beste Kinder Handy 2022? Besonders wichtig bei der Auswahl der Handys war uns, dass sie an die Bedürfnisse der Kinder angepasst sind. Sie sollten nicht zu groß sein, damit Sie auch von Kinderhänden gut bedient werden können. Ebenfalls war für uns ein wichtiges Feature, dass die Handys eine Möglichkeit für die Einspeicherung und Schnellwahl von Notrufkontakten aufweisen.

Wir haben uns viele Smartphones auf dem Markt angeschaut. Es gibt vereinzelt Smartphones die speziell für Kinder entwickelt wurden. Diese sprechen jedoch häufig eher die Zielgruppe von 5-7 an. Für Kinder, die selbst schon mit Touch Displays umgehen können, empfehlen wir eher ein preiswertes Smartphone zu kaufen. Hier sind Marken wie Xiaomi und günstige Smartphones der Samsung Galaxy A Serie ein gutes Beispiel.

Viele Smartphones, die mit Android ausgestattet sind, können auf einfache Weise sicherer gegen schädliche Einflüsse gemacht werden. Dies geschieht in wenigen Schritten ganz einfach über das Google Konto der Eltern. Mit der Elternaufsicht von Google kannst du Bestimmte Apps und Websites blockieren (oder zulassen) und hast Einblick darüber welche Apps und wie lange diese dein Kind benutzt. Darüber hinaus kannst du auch Geräte sperren, wenn es Zeit zum Entspannen, Lernen oder Schlafen ist.